Wichtige Daten
Stadt Parsberg
6.593  Einwohner (2012)
Landkreis Neumarkt i.d. Opf.
Ländlicher Raum


Integriertes Stadtentwicklungs-
konzept für die Innenstadt
Endbericht 2010


Partner und Akteure

Stadt Parsberg
Investoren




Städtebauförderung
Bund-Länder-Programm Sanierung und Entwicklung 
bis 2007
Bund-Länder-Programm Aktive Zentren
seit 2008




Ansprechpartner
Stadt Parsberg
Regierung der Oberpfalz
(Sachgebiet Städtebau)

Parsberg

Luftbild Parsberg mit entwickelter Brachfläche

Luftbild Parsberg mit entwickelter Brachfläche
© Stadt Parsberg




Ausgangssituation
Einkaufszentren auf der „Grünen Wiese“ entgegen zu wirken sowie tragfähige innerörtliche Einzelhandelsstrukturen zu entwickeln und zu stärken, waren bereits Ende der 1990er Jahre Ziele der Stadterneuerungspolitik. Die Stadt Parsberg nutzte zur Umsetzung dieses Ziels eine Brachfläche in zentraler innerstädtischer Lage.

 

Lageplan mit gelb markiertem "Eibl-Grundstück"

Lageplan mit gelb markiertem "Eibl-Grundstück"
© Stadt Parsberg




Ziele

Entwicklung und Stärkung der innerörtlichen  Einzelhandelsstrukturen
Stärkung von Eigeninitiative und Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger sowie der örtlichen Wirtschaft

 


Projekt

Die Realisierung erfolgte auf der innerstädtischen Gewerbebrache „Eibl-Grundstück“ im Rahmen eines öffentlich-privaten Investitionsprojekts. Auf der Grundlage eines städtebaulichen Konzeptes wurde eine öffentliche Tiefgarage (gefördert mit Mitteln der Städtebauförderung) mit unmittelbarer Fußwegeverbindung zur Hauptgeschäftsstraße sowie ein Lebensmitteldiscounter errichtet. Seit der Fertigstellung im Jahr 2006 verbesserten sich sowohl die Attraktivität und Funktionalität der Parsberger Stadtmitte als auch das Investitionsklima deutlich. Der Erfolg zeigt sich in der Ansiedlung eines weiteren Lebensmittelmarktes auf dem Neuordnungsareal sowie in der Eröffnung von neuen Cafés und Läden in der Hauptgeschäftsstraße.